Cranio Sacral Therapie

Die Cranio Sacral Therapie ist eine manuelle Behandlungsform, bei der mittels sanfter Körperberührungen die natürlichen Selbstheilungsmechanismen im Körper aktiviert wird.

Was versteht man unter dem Cranio Sacralen System?

Das Cranio Sacrale System umhüllt und schützt das gesamte Nervensystem. Es besteht aus den drei Hirnhäuten (Dura mater, Pia mater und Arachnoidea) und dem Liquor cerebrospinalis (Gehirn-Rückenmarks-Flüssigkeit). Eine wichtige Funktion dieses Systems ist unter anderem die Produktion, Zirkulation und Aufnahme der cerebrospinalen Flüssigkeit. Sie bildet das physiologische Umfeld, in dem sich Gehirn und Nervensystem entwickeln, leben und funktionieren können.

 

Das Cranio Sacrale System beeinflusst Entwicklung, Wachstum und Funktionsfähigkeit des Zentralnervensystems vom Moment der embryonalen Formgebung bis zum Tod.

 

Das Fasziensystem (Bindegewebe) bildet das verbindende Element zwischen dem Cranio Sacralen System und den peripheren Anteilen des Körpers. Das sind jene Teile des Nervensystems, die außerhalb des – aus Gehirn und Rückenmark bestehenden – zentralen Nervensystems liegen. Erhöhte Spannung in einer Körperregion überträgt sich über das Bindegewebe in benachbarte Regionen. Diese Spannung vermindert die Beweglichkeit der Gelenke, die Zirkulation von Körperflüssigkeiten, den freien Fluss von Energie und damit den lebenswichtigen Informationsaustausch im Organismus.

Wirkung der Cranio Sacral Therapie

Sind im Körper Verhärtungen oder Blockaden vorhanden, so spiegeln sich diese im Cranio Sacralen System wider. Gründe für Blockaden sind vielfältig und können von Verletzungen, Stürzen oder Fehlstellungen herrühren, durch Operationen und Narben entstehen oder seelische Belastungen zeigen. Cranio Sacral Praktizierende ertasten Blockaden und wie sich Spannungen auf den Körper auswirken. Mit achtsamer Berührung und dem Einsatz spezifischer Techniken kann der Klient in seiner Selbstheilung angeregt und unterstützt werden, Spannungszustände können sich lösen. Die natürlichen Regenerationskräfte des Körpers werden aktiviert und der Heilungsprozess gefördert.

Nutzen der Cranio Sacral Therapie

Die Anwendungsgebiete reichen vom Neugeborenen bis hin zum älteren Menschen. Cranio Sacral Therapie kann dabei sowohl präventiv als auch therapeutisch bei akuten und chronischen Beschwerden angewandt werden.

 

Babys

  • Zur Verarbeitung der Geburt, etwa nach einer Zangen-, Saugglocken- oder Kaiserschnittgeburt
  • Unruhige Babys, denen es schwerfällt, sich zu entspannen – umgangssprachlich gerne „Schreibabys“ genannt
  • Unterstützend zur Behandlung von Skoliosen, Becken- und Beinfehlstellungen

 

Schwangere

  • Ab dem 4. Schwangerschaftsmonat zur Milderung von Schwangerschaftsbeschwerden
  • Zur Geburtsvorbereitung

 

Kinder, Jugendliche und Erwachsene

  • Konzentrationsprobleme und Lernschwierigkeiten
  • Hyperaktivität bei Kindern
  • Verzögerungen in der Entwicklung
  • Kieferprobleme bzw. unterstützend bei Zahnregulierungen
  • Nach Unfällen und Operationen
  • Chronische und akute Schmerzen (Sinusitis, Hörsturz, Tinnitus, Schwindel, Migräne, Nacken- und Spannungskopfschmerzen, Schleudertrauma, Sturz- und Stauchtrauma)
  • Beschwerden des Bewegungsapparats (z.B. Schmerzen in der Wirbelsäule, im Becken oder den Gelenken)
  • Stressbedingte Beschwerden, allgemeine Müdigkeit und Erschöpfung und Depressionen
  • Psychosomatische Beschwerden (z.B. Kopfschmerzen, Verdauungsbeschwerden)
  • Präventiv, um die eigenen Selbstheilungskräfte zu mobilisieren

Diese Behandlung wird nicht von den Kassen übernommen.